Logistik und Industrie

BNP Paribas Real Estate Investment Management (BNP Paribas REIM) verwaltet Logistik- und Industrieobjekte* in ganz Europa mit einem Volumen von rund 2,3 Mrd. €. Aufgrund neuer Technologien durchläuft der Sektor aktuell eine tiefgreifende und rasante Transformation. Der Onlinehandel revolutioniert die Art und Weise, wie Waren und Dienstleistungen ihre Endkunden erreichen. Das rasante Wachstum des Onlinehandels und die Disruption der klassischen Vertriebskanäle macht dies besonders deutlich.

Infolge dieses Megatrends entwickeln Unternehmen neue Vertriebsstrategien, was eine steigende Nachfrage nach Lagerflächen zur Folge hat. Zudem verändert der zunehmende Einsatz von Automatisierung, Robotern und autonomen Fahrzeugen die Arbeitsabläufe in Logistikobjekten.

Dank unserer Fach- und Research-Expertise können wir unsere Kunden dabei beraten, wie diese Faktoren die Nutzung von Logistik- und Industrieflächen verändern werden. Zudem verfügen wir über praxiserprobte Asset-Management-Expertise, die den gesamten Lebenszyklus von Immobilien in diesem stark wachsenden und sich schnell verändernden Sektor abdeckt.

 

BNP Paribas REIM Logistics

 

Referenzen zur Darstellung unserer Logistik- und Industrieexpertise

Die folgenden Referenzen illustrieren unsere Expertise und Kompetenzen im Logistik- und Industriesegment.

Sourcing von großen innovativen Logistikzentren für Kunden

Im Auftrag asiatischer Kunden identifizierten wir zwei große Logistikobjekte für den Onlinehandel, die über moderne Supply-Chain-Technologien verfügen. Beim ersten Objekt handelt es sich um ein Fulfillment-Zentrum eines führenden e-Retailers in den englischen Midlands, das im Rahmen eines Forward-Funding-Deals entwickelt wurde. Es handelte sich damals um die größte Off-Market-Transaktion eines einzelvermieteten Logistikzentrums in Großbritannien. Beim zweiten Objekt handelte es sich um ein innovatives, dreigeschossiges Logistikobjekt mit 3.000 Robotern im polnischen Stettin. Mit einer Fläche von ca. 161.500 m² ist das Gebäude eines der größten E-Commerce-Logistikzentren in Europa.

 

Objektauswahl für eine erfolgreiche Core-Investmentstrategie

Dank unserer fundierten Kenntnisse über die geografische Verteilung der Lieferketten in Europa erwarben wir Logistikobjekte in den wesentlichen Logistik-Hubs der Benelux-Länder sowie in Frankreich und Deutschland für einen neu aufgelegten Logistikfonds. Der erste Ankauf des „Eurozone Logistics Fund” war ein Neubau unweit der Grenze zwischen den Niederlanden und dem Ruhrgebiet. Beim Mieter handelt es sich um einen führenden 3PL-Dienstleister.

* Stand: 31. Dezember 2020