Press Releases

ESG-Bericht 2020

BNP Paribas REIM stellt ESG-Strategie bis 2025 vor

 

Zum neunten Mal in Folge veröffentlicht BNP Paribas REIM seinen jährlichen ESG-Bericht. Da sich das Umfeld in Bezug auf Umwelt, Soziales und Governance (ESG) für viele Unternehmen im Jahr 2020 grundlegend verändert hat, nutzte die Investment Management-Sparte von BNP Paribas Real Estate die Gelegenheit, die eigene CSR-Strategie zu überprüfen und die ESG-Aspekte in sämtlichen Geschäftsaktivitäten zu verankern – vom Fondsmanagement bis hin zur Verwaltung der Vermögenswerte. Dieser neue Fahrplan basiert auf konkreten Zielen: Bis 2022 sollen 70 %[1] der allgemein zugänglichen Fonds und nahezu 100 % der Fonds für Privatanleger als „nachhaltig”[2] klassifiziert werden und damit Artikel 8 beziehungsweise Artikel 9 der EU-Verordnung zur Erhöhung der Transparenz von Nachhaltigkeitsaspekten in Investmententscheidungen (Sustainable Finance Disclosure Regulation, SFDR) entsprechen. Bis 2025 werden über 90 % der Fonds diese Richtlinie erfüllen.

 

2020 stellte einen Wendepunkt in der CSR-Strategie von BNP Paribas REIM dar: Bei Investitionen, Asset Management und Fondsstrategie wurde ein neuer Ansatz verfolgt, der ESG-Faktoren systematisch in sämtliche Geschäftsaktivitäten einbezieht. Außerdem wurden die Fonds basierend auf ihrem ESG-Profil und gemäß der neuen SFDR-Verordnung in vier Kategorien eingeteilt.

 

Dadurch konnte die Nachhaltigkeitsstrategie vorangetrieben werden. Ein Beispiel dafür ist der European Impact Property Fund (EIPF), der erste europäische Core-Immobilienfonds, der sich am Pariser Klimaabkommen orientiert und auch die Vorgaben der Internationalen Energieagentur (IEA) erfüllt. Angestrebt wird ein positiver und messbarer Einfluss auf das Klima. Der Fonds zielt darauf ab, in den kommenden 10 Jahren die CO2-Emissionen in seinem europäischen Portfolio über sämtliche Anlageklassen hinweg durch die Verbesserung der Umweltleistung bestehender Gebäude um 40 % zu reduzieren. Der EIPF wurde im Dezember 2020 aufgelegt und weist bereits über 300 Mio. € Kapitalzusagen auf. Er fällt in die SFDR-Kategorie 9.

 

Ein weiteres Beispiel für das Engagement von BNP Paribas REIM in Bezug auf verantwortungsvolles Investieren ist die Auszeichnung des OPCI BNP Paribas Diversipierre mit dem französischen SRI-Label (Socially Responsible Investment). Er ist einer der ersten Fonds, der dieses immobilienspezifische Label erhalten hat, was vor allem auf die umfassende und verbindliche ESG-Scorecard und die Best-in-Progress-Methode, die bei der Auswahl und Verwaltung der Portfolio-Immobilien angewandt wird, zurückzuführen ist.

 

Generell versucht BNP Paribas REIM, die ESG-Strategien in sämtlichen Fonds zu fördern, unabhängig davon, ob sie breit diversifiziert sind, wie der BNP Paribas MacStone, oder thematisch ausgerichtet, wie der Healthcare Property Fund Europe, der im 1. Quartal 2020 aufgelegt wurde und sich auf Gesundheitsimmobilien in Europa fokussiert.

 

„Wir verfolgen eine zweigleisige Strategie: Durch unseren verbesserten Umweltbeitrag können wir auch hier mit einer Kombination aus Leistung und Verantwortung punkten. Wir sind davon überzeugt, dass eine stärkere ESG-Ausrichtung unserer Fonds deren Attraktivität erhöht und der wachsenden Nachfrage nach verantwortungsvollen Investitionen sowohl von institutionellen als auch von privaten Anlegern gerecht wird," erklärt Nehla Krir, Head of Sustainability & CSR bei BNP Paribas REIM.

 

Mit stärkerer ESG-Roadmap zu mehr Leistung und Verantwortung

 

Ganz im Sinne der Vision der BNP Paribas Gruppe von verantwortungsvollem Banking („positive banking“) und der Roadmap von BNP Paribas Real Estate, bildet die Ausrichtung auf ESG eine der fünf Säulen der Strategie von BNP Paribas REIM. Ziel ist es, an der Entwicklung nachhaltiger Städte mitzuwirken sowie Kunden und Partnern zunehmend nachhaltige Immobilien und Dienstleistungen zu bieten. In diesem Sinne hat BNP Paribas REIM eine ambitioniertere Roadmap erstellt, um diese drei Ziele bis 2025 zu erreichen:

 

  • Senkung der CO2-Emissionen: Optimierung des Energieverbrauchs der Immobilien, indem der Fokus auf die Senkung der CO2-Emissionen gelegt wird, während gleichzeitig der Energieverbrauch genau überwacht und die Mieter bei der Umsetzung von Best-Practices unterstützt werden

 

  • Verantwortungsvolles Asset Management: Verbesserung des Komforts und des Wohlbefindens der Mieter, indem die Objekte Barrierefreiheit sicherstellen und, soweit möglich, nachhaltige Mobilitätslösungen (wie öffentliche Verkehrsmittel oder Fahrradstellplätze) fördern

 

  • Erhöhung des Engagements der Stakeholder: Förderung des Bewusstseins aller Partner, indem sie in die Erstellung der ESG-Strategien einbezogen werden und so eine gemeinsame Strategie zur Überwachung der Leistungsindikatoren der Fonds und Immobilien entsteht

 

„Basierend auf diesem Fahrplan haben wir konkrete Verbesserungsziele für Fonds mit ESG-Fokus festgelegt, eine Reihe praktischer Maßnahmen für die Fondsimmobilien erarbeitet und entsprechende Reporting-Strategien entwickelt," erklärt Nehla Krir.

„Unsere CSR-Strategie ist pragmatisch, relevant und in unsere sämtlichen Geschäftsaktivitäten als führender europäischer Investmentmanager eingebunden. Als langjähriger Marktteilnehmer wissen wir, dass bei Immobilieninvestitionen ein langfristiger Ansatz gefragt ist und wir verstehen auch, in welchem Maße sie den gesellschaftlichen Wandel vorantreiben. Mit diesen erweiterten ESG-Zielen wollen wir eine treibende Kraft für eine nachhaltigere Zukunft sein," ergänzt Nathalie Charles, Global Head of Investment Management bei BNP Paribas Real Estate.

 

 

Klicken Sie hier zum pdf des ESG-Berichts 2020 von BNP Paribas REIM

 

 

[1] Prozent des Marktwerts zum 31.12.2020 inklusive der Investmentfonds, die zur Zeichnung offen sind, und exklusive derjenigen, die nur über den Sekundärmarkt zugänglich sind.

[2] „Als nachhaltig klassifiziert” bedeutet, dass die Artikel 8 und 9 erfüllt werden.

 

 

Über BNP Paribas Real Estate Investment Management

BNP Paribas REIM, ein Geschäftsbereich von BNP Paribas Real Estate, bietet eine große Bandbreite an Immobilienfonds und Investmentlösungen. Mit BNP Paribas REIM investieren Sie in Immobilien als Living Assets. Als tief in Europa verwurzeltes Unternehmen haben wir ein detailliertes Verständnis der lokalen Märkte, einen Blick auf jeden Quadratmeter, jede Straße, jedes Viertel, jedes urbane Ökosystem. Mit 330 Mitarbeitern kümmern wir uns nachhaltig um Immobilien-Vermögenswerte für unsere über 200 institutionellen Investoren und mehr als 150.000 Privatanleger. Wir sind von der Anwendung der ESG-Kriterien überzeugt, um soziale, ökologische und finanzielle Leistungen in Einklang zu bringen. Darüber hinaus setzen wir Innovationen ein, um uns stets bestmöglich an die Risiken und Chancen von heute und morgen anzupassen. Anfang 2021 verwaltete BNP Paribas REIM 29 Mrd. € an europäischen Vermögenswerten im Auftrag von institutionellen und privaten Investoren. Weitere Informationen: www.reim.bnpparibas.de , www.reim.bnpparibas.com/de

Über BNP Paribas in Deutschland

BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite. In Deutschland ist die BNP Paribas Gruppe seit 1947 aktiv und hat sich mit 12 Geschäftseinheiten erfolgreich am Markt positioniert. Privatkunden, Unternehmen und institutionelle Kunden werden von rund 6.000 Mitarbeitern bundesweit in allen relevanten Wirtschaftsregionen betreut. Weitere Informationen: www.bnpparibas.de

Pressekontakt:

Melanie Engel – Tel. +49 40-348 48-443 melanie.engel@bnpparibas.com

 

 

 

 

Weitere Nachrichten aus dem Bereich Real Estate Investment Management